Burton Herren Snowboard Bullet

Burton Herren Snowboard Bullet

Das Burton Herren Snowboard Bullet im Test

In unserem Test haben wir uns das Burton Herren Snowboard Bullet genau angesehen und als Erstes festgestellt, dass es optimal für Herren mit größeren Füßen geeignet ist. Zudem ist es extra breit und  neigt nicht zu Verkantungen. Es bietet abenteuerlustigen Herren die Möglichkeit, auf spielerische Weise den Berg zu erkunden. Der bewährte V-Rocker und die ausgefeilte Cruise Control Technologie machen dieses Board sehr beweglich. Hierin liegen einmal eine Herausforderung und zugleich ein Nutzen in den Kurven. Die weiche Flexibilität wird durch ein Wegdrücken der Kanten vom Bodenbereich ermöglicht. Das Board verzeiht Fehler und ermöglicht den spielerischen Umgang damit. Dieser ist auch wichtig, um sich auszuprobieren und erlernte Techniken durch Übung zu festigen. Der Twinshape wirkt ausgleichend, wodurch auf beiden Seiten ein einheitliches Fahren möglich wird. Mit seinem Gewicht von 2,5 Kilogramm ist das Board leichtgängig und sehr gut zu fahren.

Fazit aus dem Test

In unserem Test haben wir festgestellt, dass dieses Board für Anfänger ebenso gut geeignet ist, wie für fortgeschrittene Wintersportler. Hier können sich abenteuerlustige Herren ausprobieren und neue Techniken und Tricks leicht üben und festigen. Wer sich hinsichtlich der Anschaffung noch unsicher ist, der kann sich dieses Board beim nächsten Winterurlaub einmal ausleihen und es ausprobieren. Wir finden preis und Leistung in diesem Fall in Ordnung und können es weiterempfehlen. Das Design ist sportlich und spricht die Herren an. Das maskuline Sportgerät kann viel und verzeiht die Fehler, die nicht nur Anfängern passieren können. Spielerisches Lernen vereint in einem Board.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>