© alice - Fotolia.com

Skigebiete Schweiz

Zu den beliebtesten Urlaubsländern für Wintersportler gehört die Schweiz. Aufgrund ihrer Lage in den Alpen bietet sie viele Möglichkeiten für den Skisport, sie verfügt über Skigebiete mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Anfänger kommen ebenso auf ihre Kosten wie diejenigen, die nach einer besonderen Herausforderung suchen. Die Schweiz ist landschaftlich wunderschön, ebenso bietet sie viele schöne und sehenswerte Städte. Sie finden in der Schweiz viele Skihotels, doch können Sie auch Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Übersichtskarte der Skigebiete


Überlegungen für einen Skiurlaub in der Schweiz

Zahlreiche Skigebiete in der Schweiz sind absolut schneesicher, so können Sie von November bis zum März sicher sein, dass genügend Schnee vorhanden ist. In der Schweiz finden Sie viele Möglichkeiten für Abfahrtsläufe, doch sind auch einige Loipen vorhanden, wenn Ihnen Langläufe lieber sind. Haben Sie bislang noch keine Erfahrungen auf den Brettern, so ist das in der Schweiz überhaupt kein Problem, da Skikurse angeboten werden. Sie können ganz individuelle Skikurse wählen, abhängig von den bereits vorhandenen Kenntnissen. In der Gruppe können Sie ebenso einen Skikurs absolvieren wie ganz allein. Ein persönlicher Skikurs hat den Vorteil, dass der Skilehrer auf Ihre Wünsche und Ihre Vorkenntnisse eingeht und Ihnen genau das zeigt, was für Sie wichtig ist. Über Ihr Hotel können Sie einen solchen Skikurs buchen. Nicht immer müssen Sie eine Skiausrüstung besitzen, sondern Sie haben oft die Möglichkeit, die Ausrüstung zu mieten. Möchten Sie sich so richtig verwöhnen lassen, bietet Ihnen die Schweiz Hotels mit einem großzügigen Wellnessbereich. Nach einem erlebnisreichen Tag können Sie im Whirlpool oder bei einer Massage entspannen oder sich eine kosmetische Behandlung gönnen. Ganz individuell können Sie Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus verbringen, dort sind Sie völlig unabhängig von festen Zeiten im Hotel und können, wenn Sie möchten, die Mahlzeiten selbst zubereiten. Möchten Sie einen Urlaub in der Schweiz verbringen, sollten Sie sich über die Preise für Skilifte informieren. Sie werden meistens als Tagespreise angegeben, doch können Sie sparen, wenn Sie für mehrere Tage einen Skipass kaufen. Möchten Sie mit Kindern in den Skiurlaub in die Schweiz fahren, sollten Sie sich informieren, welche Skigebiete besonders kinderfreundlich sind und welche Möglichkeiten für die Kinderbetreuung dort gegeben sind.

Die besten Skigebiete in der Schweiz

Die Schweiz verfügt über viele schöne Skigebiete. Adelboden Lenk ist eines der klassischen Skigebiete, diese schneesichere Region ist in mehrere Teilgebiete gegliedert. Dort befinden sich 72 Liftanlagen, darunter Schlepplifte, Sessellifte, Gondeln und Luftseilbahnen. Ein Streckennetz von 210 Kilometern steht bereit, für Anfänger sind zahlreiche blaue Abfahrten vorhanden, ebenso sind viele rote Abfahrten mittleren Schwierigkeitsgrades und einige schwarze Abfahrten vorhanden. Ähnlich schön wie das Gebiet um Adelboden ist Andermatt. Dort treffen Sie auf ein Netz von Pisten mit einer Länge von 125 Kilometern und auf 20 Liftanlagen in Form von Schleppliften, Sesselliften und Luftseilbahnen. Das Gebiet um Andermatt liegt zentral und ist gut mit dem Auto erreichbar. Das Skigebiet umfasst insgesamt drei Teilgebiete. Einige leichte, blaue Abfahrten befinden sich im Gebiet um Andermatt, doch hauptsächlich sind rote, mittelschwere Abfahrten vorhanden. Lieben Sie die Herausforderung, kommen Sie nicht zu kurz, da einige schwarze Abfahrten vorhanden sind, die besondere Schwierigkeitsgrade aufweisen. Davos gehört zu den beliebtesten Skigebieten in der Schweiz. Sie können die Gebiete Davos Parsenn Jakobshorn und Davos Klosters Mountain wählen. Im Gebiet Davos Parsenn Jakobshorn finden Sie Pisten und Loipen von insgesamt 260 Kilometern Länge, für jeden ist das Passende dabei, egal, ob Sie Anfänger oder bereits ein Könner sind. In diesem Gebiet befinden sich 51 Liftanlagen, darunter zahlreiche Schlepplifte. In Davos Klosters Mountain sind Pisten von insgesamt fast 270 Kilometern Länge vorhanden, mit den verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Für die Beförderung erwarten Sie 68 Liftanlagen. Nicht zu vergessen ist das Gebiet um Arosa mit einem Streckennetz von 225 Kilometern Länge. Vor allem Anfänger kommen dort auf ihre Kosten, da zahlreiche blaue Abfahrten vorhanden sind. Für diejenigen, die auf den Brettern bereits geübt sind, stehen rote und einige schwarze Abfahrten bereit. Insgesamt sind 42 Liftanlagen vorhanden, darunter Schlepp- und Sessellifte. Zermatt in der Nähe des Matterhorns ist ein beliebter Touristenort und bietet viele Einkaufsmöglichkeiten sowie gastronomische Einrichtungen. Für den Skisport sind Pisten von mehr als 310 Kilometern Länge sowie 64 Liftanlagen vorhanden. Zermatt ist völlig autofrei; möchten Sie mit dem Auto anreisen, so müssen Sie das letzte Stück des Weges mit der Bahn bestreiten. Die Gegend um Zermatt bietet vor allem mittelschwere Abfahrten, doch auch blaue und schwarze Abfahrten sind verfügbar.

Die Schweiz – ein schönes Land für Skifahrer

Die Schweiz ist ein schönes Land für Wintersportler und bietet viele Skigebiete. Jeder kommt auf seine Kosten, Sie finden Pisten für Anfänger, für Fortgeschrittene und für Könner. Der Transport zu den Skigebieten erfolgt über Liftanlagen, Sie treffen auf Schlepplifte, Sessellifte, Gondeln und Luftseilbahnen.

Bild: © alice – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>